Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mr. Köln

AGB

Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, Informationsdiensten und anderen Dienstleistungen über die Plattform https://www.mrkoeln.de/

zwischen

Mr. Köln
Collection Business Center
Rudolfplatz 3
50674 Köln

vertreten durch

Mr. Pink GmbH
Breite Straße 27
40213 Düsseldorf
Geschäftsführer: Timo Beck und Robert Hamala

– im Folgenden „Anbieter“ oder „Mr. Köln“ –

und

den Nutzern dieser Plattform – im Folgenden „Kunde/Kunden“ – geschlossen werden.

I. Waren und Dienstleistungen

  1. Geltungsbereich

(1) Im Folgenden befinden sich die zwischen Mr. Köln und seinen Kunden geltenden Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, Informationsdiensten und anderen Dienstleistungen über die Plattform https://www.mrkoeln.de.

(2) Die Geschäftsabwicklung und Lieferung zwischen dem Anbieter und dem Kunden erfolgt zu den vorliegenden AGB, die aufgrund der Angebote auf den Online-Shop Seite https://www.mrkoeln.de geschlossenen Verträgen zugrunde liegen. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung.

(3) Sofern in diesen AGB von „Verbrauchern“ die Rede ist, sind dies natürliche Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. „Unternehmer“ sind dagegen natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die zu gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Zwecken bestellen. „Kunden“ im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

(4) Soweit für einzelne nachfolgend aufgelistete Produkte oder Dienstleistungen besondere Bedingungen gelten, gehen diese diesen „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ vor.

(5) Auf dieser Website bietet Mr. Köln die folgenden vier verschiedenen Verkaufs- und/oder Dienstleistungsmodelle an:

Artikel aus dem Sortiment von Mr. Köln
Soweit Sie auf der Internetseite https://www.mrkoeln.de/ eingestellte Artikel und Tickets für von Mr. Köln organisierte Veranstaltungen erwerben, entnehmen Sie die maßgeblichen Geschäftsbedingungen bitte dem Teil III. dieser AGB.

Artikel von Partner-Shops

Um Ihnen ein möglichst großes Produktspektrum anbieten zu können, arbeitet Mr. Köln unter https://www.mrkoeln.de/ mit ausgewählten Partnern zusammen. Wenn es sich um einen Partner-Artikel handelt, werden Sie auf die Internetseite des jeweiligen Händlers oder Herstellers weitergeleitet. Dort finden Sie dann auch die Produktdetailseite des von Ihnen ausgewählten Artikels. Für diese Produkte oder Dienstleistungen ist Mr. Köln nicht der Hersteller, Händler oder Inverkehrbringer. Es gelten die AGB und weiteren Bedingungen der jeweiligen Shop-Betreiber, Hersteller, Händler oder Inverkehrbringer.

Mr. Köln Karte

Die exklusive Mr. Köln Karte gibt es als Abonnement für ein Jahr. Die Angebote sind nicht frei zugänglich, sondern richten sich im Rahmen ihrer jeweiligen Verfügbarkeit und des jeweiligen Inhaltes lediglich an einen geschlossenen Mitgliederkreis. Zur Teilnahme an den Aktionen können sich die Kunden auf der Seite https://www.mrkoeln.de/diekarte als Mitglied bewerben und die Mr. Köln Karte abonnieren. Mr. Köln bietet für jedes Mitglied eine Mr. Köln Karte aus Metall sowie eine digitale Version der Karte. Die maßgeblichen Geschäftsbedingungen für die Mitgliedschaft entnehmen Sie in bitte dem Teil II. dieser AGB.

II. Mr. Köln Karte

  1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Teil II. gelten für die Mitgliedsverträge zwischen Mr. Köln und den Mitgliedern der Mr. Köln Karte. Mitglieder sind jene Personen, die aufgrund eines mit Mr. Köln abgeschlossenen Mitgliedsvertrages Inhaber einer Mr. Köln Karte sind.

  1. Vertragsschluss

(1) Der Vertrag über die Mitgliedschaft kommt über https://www.mrkoeln.de/ zustande. Die Kunden müssen sich zunächst auf die Mitgliedschaft unter https://www.mrkoeln.de/die-karte/bewerbung bewerben. Nach erfolgreicher Bewerbung erhält der Kunde eine E-Mail mit einem Link über welchen er zum Zahlungsdienstleister Stripe weitergeleitet wird. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Mr. Köln Karte ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung mittels einer E-Mail mit dem Zahlungsbeleg sowie der Rechnung, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Ein verbindlicher Vertrag kommt erst mit der Übermittlung dieser Bestellbestätigung zustande. Im Anschluss daran erhält der Kunde eine weitere E-Mail mit der Aufforderung einen Benutzerkonto auf mrkoeln.de anzulegen. Nach erstmaliger Registrierung, kann der Kunde seine digitale Mr. Köln Karte herunterladen, Rechungen einsehen und herunterladen, Kontaktdaten bearbeiten oder das Abo unter Beachtung der relevanten Fristen kündigen.

(2) Das gesetzliche Widerrufsrecht, über welches bei Vertragsabschluss gesondert belehrt wird, findet keine Anwendungen auf die Dienstleistungen, die keinen Warenverkauf darstellen und die Mr. Köln durch Aushändigen der Mr. Köln Karte gegenüber Kunden bietet. Mehr Informationen zum Widerrufsrecht unter: https://www.mrkoeln.de/widerrufsrecht

  1. Lieferung und Mitgliedschaft

(1) Das Mitglied erhält nach Vertragsschluss eine mit dem Namen des Mitglieds gravierte individuelle Mr. Köln Karte aus Metall.

(2) Die Mr. Köln Karte aus Metall hat eine Herstellungs- und Lieferzeit von 4 bis 8 Wochen und wird dem Mitglied anschließend zugesendet. Die Kosten des Versands sind im Mitgliedsbeitrag enthalten.

(3) Das Mitglied erhält neben der Mr. Köln Karte eine digitale Version der Karte in Form einer „Wallet“ Karte für das Smartphone. Diese digitale Version kann selbständig über das Benutzerkonto vom Mitglied heruntergeladen werden nach erfolgreicher Zahlung und Registrierung.

(4) Die Mitgliedschaft ist persönlich und kann nicht übertragen werden. Das Mitglied ist daher verpflichtet, die Mr. Köln Karte ausschließlich persönlich zu verwenden und nicht Dritten zu überlassen. Die Mr. Köln Karte bleibt Eigentum von Mr. Köln.

  1. Umgang mit der Mr. Köln Karte

Das Mitglied ist verpflichtet, für die sichere Verwahrung der Mr. Köln Karte zu sorgen. Einen Verlust der Mr. Köln Karte hat das Mitglied unverzüglich gegenüber Mr. Köln schriftlich anzuzeigen und die Kosten für den Ersatz zu tragen.

  1. Gebühr bei Ausstellung der Mr. Köln Karte / Ersatz- Mr. Köln Karte

(1) Für die ersten 12 Monate der Mitgliedschaft und Erhalt der Mr. Köln Karte wird bei Vertragsschluss aktuell eine Gebühr in Höhe von 180,00 EUR fällig.

(2) Für die Sperrung und ggf. Neuausstellung der Mr. Köln Karte bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung wird eine Gebühr in Höhe von 120,00 EUR fällig. Dies gilt auch bei einer schwebenden Kündigung der Mitgliedschaft, d.h. kann die Karte zum Vertragsende nicht zurückgesandt werden, fallen 120,00 EUR an (siehe auch Vertragslaufzeit/Kündigung). Der Verlust oder die Beschädigung der Karte ist Mr. Köln unverzüglich anzuzeigen via E-Mail an karte@mrkoeln.de oder postalisch.

(3) Die alte Mr. Köln Karte verliert mit der Aktivierung der Ersatz-Karte ihre Gültigkeit.

  1. Angabe einer E-Mail-Adresse / Änderungen von Mitgliedsdaten

(1) Das Mitglied ist verpflichtet, Mr. Köln bei Vertragsschluss seinen Vornamen, Namen, eine aktuelle E-Mail-Adresse und eine aktuelle Postanschrift zur Verfügung zu stellen, über die die Kommunikation mit dem Mitglied erfolgen kann. Das Mitglied erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen von Mr. Köln (z.B. Mahnungen, Erklärungen zu Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen) entweder schriftlich per Post an die von ihm zuletzt genannte Postanschrift oder elektronisch per E-Mail an die von ihm zuletzt genannte E-Mail-Adresse zugestellt werden können.

(2) Das Mitglied hat jede Änderung vertragsrelevanter Daten, insbesondere Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung etc., Mr. Köln unverzüglich mitzuteilen.

  1. Fälligkeit des Mitgliedsbeitrages

(1) Für die Mitgliedschaft zahlt das Mitglied an Mr. Köln einen jährlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 180,00 EUR, welcher am Tag des Zustandekommens des Vertrages (Nr. 2) erstmals fällig wird.

(2) Der Folgemitgliedsbeitrag wird nach Ablauf eines Jahres gerechnet vom Tag nach Vertragsabschluss fällig und automatisch eingezogen.

(3) Die Zahlung des Mitgliedsbeitrages erfolgt über den Payment-Provider https://stripe.com/. Die Zahlung kann aktuell per Sofortüberweisung, Lastschrift und Kreditkarte vorgenommen werden.

  1. Zahlungsverzug

Befindet sich das Mitglied in Zahlungsverzug, behält Mr. Köln sich das Recht vor, dem Mitglied Verzugskosten in Rechnung zu stellen, wenn diese Kosten vom Mitglied schuldhaft verursacht wurden. Hierunter fallen neben Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe auch die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung, insbesondere Mahn- und Inkassospesen, Gerichtsgebühren und Rechtsanwaltskosten.

  1. Mr. Köln-Kooperationsgutscheine und Tickets

(1) Mitglieder der Mr. Köln Karte erhalten exklusive Privilegien, Einladungen und attraktive Vergünstigungen auf die von Mr. Köln unter https://www.mrkoeln.de/diekarte/ vermittelten:

– Gutscheine über Leistungen oder über Waren anderer Unternehmen (Kooperationspartner) und

– Tickets über Freizeitgestaltungen (z.B. Partys und andere Eventformate) anderer Unternehmen (Veranstalter, Caterer, Restaurants).

(2) Herausgeber der Kooperationsgutscheine, und Schuldner der in den Kooperationsgutscheinen angegebenen Leistungen oder Waren sind allein die jeweils angegebenen Kooperationspartner, die diese Leistungen auf der Grundlage eines separaten Vertrages und ggf. ihrer jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen erbringen.

(3) Aussteller der Tickets und Schuldner der auf den Tickets angegebene Veranstaltung sind allein die jeweiligen Veranstalter, die diese Leistungen auf der Grundlage eines separaten Vertrages und ggf. ihrer jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen erbringen.  Der Veranstalter wird auf der Produktdetailseite und auf dem Ticket genannt.

(4) Es besteht kein Rechtsanspruch des Mitglieds, dass bestimmte Vorteile und Vergünstigungen gewährt werden.

  1. Vertragslaufzeit/Kündigung

(1) Der Mitgliedsvertrag hat eine Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr gerechnet vom Tag nach dem Vertragsabschluss. Die Vertragslaufzeit verlängert sich um ein Jahr, sofern der Vertrag nicht vom Mitglied oder von Mr. Köln vor dem jeweiligen Vertragsende gekündigt wird. Für die Kündigung gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Vertragsende.

(2) Das Recht beider Vertragsparteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt von der vorstehenden Regelungen unberührt. Ein wichtiger Grund für Mr. Köln ist insbesondere dann gegeben, wenn Mr. Köln der Missbrauch der Mr. Köln Karte bekannt wird.

(3) Jede Kündigung durch das Mitglied ist in Textform zu erklären bzw. anzuzeigen.

(4) Jede Erklärung bzw. Anzeige ist per Brief an Mr. Köln, Collection Business Center, Rudolfplatz 3, 50674 Köln oder per E-Mail an die offizielle E-Mail-Adresse karte@mrkoeln.de zu versenden.

(5) Um die Kündigung abzuschließen ist das Mitglied verpflichtet die Metallkarte bis spätestens zum Tag des Ablaufs der Mitgliedschaft per Einschreiben gut verpackt mit Sendungsverfolgung an Mr. Köln zurück zu senden (Mr. Köln, Collection Business Center, Rudolfplatz 3, 50674 Köln). Bei Verlust oder Nichteintreffen der Karte wird eine Gebühr in Höhe von 120,00 EUR fällig.

III. Allgemeine Regelungen

Die folgenden Geschäftsbedingungen finden gleichermaßen auf alle Produkte von Mr. Köln entsprechend Anwendung, solange nicht eine Regelung explizit Bezug auf ein bestimmtes näher bezeichnetes Produkt nimmt.

  1. Vertragsschluss

Die Waren- und Dienstleistungsangebote im Online-Shop von Mr. Köln stellen eine unverbindliche Einladung dar, Waren und Dienstleistungen bei Mr. Köln zu bestellen. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Artikel ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt nach dem Absenden der Bestellung mittels einer E-Mail mit dem Betreff „Bestätigung deiner Bestellung bei Mr. Köln“, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Ein verbindlicher Vertrag kommt erst mit der Übermittlung der Bestellbestätigung zustande. In dieser E-Mail wird der Inhalt der Bestellung zusammengefasst.

  1. Lieferung, Warenverfügbarkeit, Zahlungsmodalitäten

(1) Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung sowie der vollständigen Zahlung des Kaufpreises.

(2) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls schnellstmöglich mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als drei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Anbieter berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden erstatten.

(3) Es bestehen die folgenden Lieferbeschränkungen: Der Anbieter liefert nur an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Rechnungsadresse) in einem der nachfolgenden Länder haben und im selben Land eine Lieferadresse angeben können: Deutschland.

(4) Der Kunde kann Zahlungen per Überweisung (nur bei manueller Rechnungsstellung), Sofortüberweisung, Lastschrift (SEPA) und Kreditkarte bei dem Feld „Checkout“ vornehmen.

(5) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug.

  1. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters.

  1. Preise und Versandkosten

(1) Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer sofern nicht anders angegeben.

(2) Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen.

(3) Der Kunde hat auch im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen. Einzelheiten zum Widerrufsrecht sind unter Teil V. Punkt 9. zu finden.

  1. Sachmängelgewährleistung 

(1) Der Anbieter haftet für Sachmängel nach dem gesetzlichen Mängelhaftungsrecht. Nur für Unternehmer gilt: Die gesetzlichen Ansprüche wegen Mängeln verjähren innerhalb eines Jahres ab Lieferung.

  1. Haftung und Haftungsausschluss

(1) Bei leichter Fahrlässigkeit haftet Mr. Köln nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten), in diesen Fällen jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Kardinalpflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Im Übrigen ist die vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung von Mr. Köln auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten auch im Falle des Verschuldens von Erfüllungsgehilfen von Mr. Köln.

(2) Mr. Köln ist nicht Hersteller der versendeten Produkte, daher haftet er auch nicht wie ein Hersteller.

  1. Hinweise zur Datenverarbeitung

(1) Der Anbieter erhebt im Rahmen der Abwicklung des Abonnements Daten des Kunden. Er beachtet dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes, des Telemediengesetzes und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union. Der Anbieter nutzt die Daten des Kunden lediglich zum Versand von der jeweiligen Box.

(2) Hierzu gelten insbesondere die separaten Datenschutz-Richtlinien unter https://mrkoeln.de/datenschutz.

  1. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Teilnichtigkeit

(1) Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Mr. Köln und Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(2) Soweit der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Köln ausschließlicher Gerichtsstand für eine sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebende Streitigkeit.

(3) Sollte eine Bestimmung in diesen Bedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Abstimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. In diesem Falle verpflichten sich die Partner eine Lösung zu finden, welche rechtlich oder wirtschaftlich der unwirksamen Regelung weitgehend entspricht.

  1. Widerruf

(1) Der Kunde hat generell das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Für die Mr. Köln Karte und bestimmte andere Produkte wie Tickets gelten gesonderte Bedingungen, die unserer separaten Widerrufsbelehrungen zu entnehmen sind.  

(2) Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde den Widerruf des Vertrages mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. mittels eines per Post versandten Briefes oder per E-Mail) gegenüber Mr. Köln an office@mrkoeln.de oder an Mr. Köln, Collection Business Center, Rudolfplatz 3, 50674 Köln bekanntgeben. Der Kunde kann für den Widerruf das unter https://www.mrkoeln.de/widerrufsrecht/ stehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Macht der Kunde von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird Mr. Köln ihm unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

(3) Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

(4) Wenn der Kunde den Vertrag widerruft, hat Mr. Köln dem Kunden alle Zahlungen, die Mr. Köln vom Kunden erhalten hat, mit Ausnahme der Lieferkosten in Bezug auf die Rücksendung der Ware, soweit Mr. Köln den Verbraucher darüber informiert hat unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages bei Mr. Köln eingegangen ist. Mr. Köln kann die Kosten für die Lieferung der Rücksendung übernehmen, wenn er dies gesondert mit dem Kunden vereinbart. Für die Rückzahlung verwendet Mr. Köln dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

(5) Mr. Köln kann die Rückzahlung verweigern, bis Mr. Köln die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den eindeutigen Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

(6) Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde Mr. Köln über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an Mr. Köln per folgender Adresse: Mr. Köln, Collection Business Center, Rudolfplatz 3, 50674 Köln zurückzusenden.

(7) Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen über Fernabsatzverträge besteht keinerlei Widerrufs- und Rückgaberecht des Kunden, soweit Waren oder Dienstleistungen nach Kundenangaben oder sonst individuell angepasst wurden. Eine solche individuell angepasste Dienstleistung liegt insbesondere in der Vergabe von individuell nach Kundenangaben vorgegebenen Buchungen vor.

Rechtsstand: 28.05.2022